keyvisual



Startseite
Schulprofil
Unsere Schule
2. Schulinspektion
ganztägige Schule
Schulleben
Klassen 2021/22
1a Erdmännchen
1b Fledermäuse
1c Koalas
2a Ameisen
2b Marienkäfer
2c Glühwürmchen
3a Robben
3b Hunde
4a Pinguin
4b Drachen
4c Waschbären
Eltern
Förderverein
Kooperationen
Sponsoren & Förderer
Kontakt & Impressum
Datenschutz



Schuljahr 2021/22

Waschbärenklasse 4c Klassenlehrerin Heidi Janausch

 

 


Schuljahr 2020/21

Waschbärenklasse 3c Klassenlehrerin Heidi Janausch

Lesen, lesen, lesen und kleine Überraschungen

 

Vor den Osterferien ging es im Deutschunterricht rund um das Thema Frühling, Ostern und Freundschaften.

Das schon etwas länger bekannte Format „Onilo“ beschäftigte uns auch zum Thema Ostern/Freundschaften.

So haben wir jeweils als Wochenaufgaben die Bücher

„Das grüne Küken“, „Helma legt los“ und „Das schwarze Huhn“ digital gelesen oder uns vorlesen lassen. Danach haben wir Fragen und verschiedene Aufgaben zu den jeweiligen Büchern bearbeitet. Wir haben kleine Geschichten geschrieben, besondere Ostereier beschrieben und uns gegenseitig die Ergebnisse vorgestellt. Außerdem haben wir wieder fleißig Punkte bei Antolin gesammelt.

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

Unsere Klassenfenster wurden auch österlich dekoriert. Viele Hasen und bunte Ostereier ließen sich von drinnen und draußen bewundern.

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 


 


An den jeweils letzten Schultagen standen noch kleine Überraschungen an.

Über Nacht hatte „Lilli Pickadilli“ in der Klasse Ü-Eier versteckt und uns eine Nachricht, sowie ihr Buch dagelassen.

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

Nach Eiersuche und gemeinsamen Basteln haben wir Lilli Pickadillis Geschichte gelesen.

 

In der Pause kam es zu einer weiteren Überraschung. Coronakonform hatte der Geschwister-Grimm-Schule- Osterhase auf den zugewiesenen Schulhöfen für jedes Schulkind eine kleine Ostertüte versteckt.

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an den fleißigen Osterhasen der Schule sowie an das

 

verrückte Osterhuhn Lilli Pickadilli !

 

 

 

 

 

 


 

Bauen, konstruieren, programmieren und forschen

 

Im Rahmen des Sachunterrichtes haben wir zunächst nach Anleitung Windräder, Kräne, Autos und Abschleppwagen gebaut.

Bevor wir starten konnten, mussten wir das Baumaterial (Fischertechnik) kennenlernen und sortieren, sortieren und nochmals sortieren. Aber dann ging es los. Nach verzweifelten Rufen: „Das bekomme ich nieee hin!“, haben dann doch alle mehrere Ergebnisse präsentieren können.

Danach war Aufräumen angesagt. Da jetzt alle wussten, wie wichtig gut sortierte Kästen sind, haben wir uns große Mühe gegeben, dass die nächsten Klassen gleich mit dem Bauen und nicht mit Sortieren starten können.

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lego education 2.0

Nach den tollen Ergebnissen mit Fischertechnik ging es danach an die Legokisten. Jetzt kamen auch die IPads mit ins Spiel.

Mithilfe der App wurde zum Einstieg eine Roboterschnecke gebaut. Diese wurde danach so programmiert, dass sie nicht nur ihre Farbe (LED Licht) wechseln konnte, sondern auch passende Geräusche von sich gab.

 

Nach der Schnecke wurde ein Roboter gebaut und programmiert, der sich zusätzlich noch vorwärts und rückwärts bewegen konnte.

 

Zum Abschluss kam auch noch die Physik (Zugkraft und Reibung) ins Spiel.

Erst wurde ein Roboter mit Anhänger gebaut. Dann wurden Fragen  erforscht geklärt:

Wann ist der Roboter am schnellsten?

(Es kam sogar zu Wettrennen der verschiedenen Roboter)

Wie viele Reifen kann der Roboter im oder auf dem Anhänger ziehen?

Gummireifen oder Plastikreifen? Welche Reifen rollen besser?

Kleine oder große Reifen?

Warum rollt der eine Roboter gerade, der andere immer schief?

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Schuljahr 2019/20

Waschbärenklasse 2c Klassenlehrerin Heidi Janausch

 

 

KLASSE KLASSE

 

Endlich haben es die Waschbären geschafft. Die Belohnung beim

KLASSE KLASSE Spiel stand an: Freies Spielen im Spielezimmer

 

 

 

         
       

 

 

 

 

      
     

 

 

 


 

 

 

 

Waschbären im Speed-Stacking "Fieber"

 

Während die Sporthalle repariert wurde, musste bei schlechtem Wetter nach Alternativen gesucht werden. So stand beispielsweise Speed-Stacking auf dem Programm.

 

 

 

      
     

 

 

 

      
     

 

 

Erst wurden Dreiertürme, Sechsertürme und der Zehnerturm nach Regeln auf- und wieder abgebaut. Die Schwierigkeit bestand besonders darin, dass immer beide Hände genutzt werden mussten. Nachdem fleißig geübt wurde, stand der erste Wettkampf an: 3-2-1. Jetzt galt es, so schnell wie möglich ohne Fehler auf und abzubauen.

 

 

 

 

 

Zum Abschluss entstand aus allen bechern (ca. 252 Stück) ein riesiger Turm.

 

 

 

   
   

 

Top
Geschwister-Grimm-Schule