Startseite

Schulprofil
Leitbild
Steuergruppe
Ausstattung
Schule & Gesundheit
demokratisch handeln
Namensgebung
Unsere Schule
2. Schulinspektion
ganztägige Schule
Termine
Schulleben
Klassen 2017/18
Eltern
Förderverein
Kooperationen
Sponsoren & Förderer
Kontakt & Impressum
Pressespiegel


Schulleben demokratisch gestalten 

Schülerparlament 2015/16

 

Seit April 2016 treffen wir uns, die Klassensprecher der Klassenstufen 2 bis 4, aller 14 Tage in einer Schülerparlamentssitzung, die Frau Stößlein leitet.

 

Unser Motto heißt: „Schule soll uns allen gefallen – Packen wir es an!“

 

Als erstes möchten wir uns mit den Regeln des Fußballhofes beschäftigen.

Aber auch das Verhalten einiger Schüler auf unseren Toiletten gefällt vielen nicht.

 

Also, es gibt viel zu tun! Wir werden über unsere Ergebnisse berichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schülerparlament 2014/15

Jedes Klassensprecherteam der Klassenstufen 2-4 (je 2 gewählte Kinder einer Klasse) sind gleichzeitig die Abgeordneten, die das Schülerparlament bilden.

Das Schülerparlament gewährleistet das Mitspracherecht und die Mitverantwortung der Schülerschaft in der Schule und bietet die Möglichkeit, der Interaktion mit der Erwachsenenwelt. Die Mitglieder im Schülerparlament lernen ihre Interessen zu artikulieren, werden in ihrer Kritik- und Kommunikationsfähigkeit geschult und zeigen besonderes Engagement für respekt- und verantwortungsvolle sowie lösungsorientierte Prozesse innerhalb der Schulgemeinschaft. Frau Schönberger leitet das Schülerparlament. Die Kinder treffen sich  regelmäßig freitags alle 14 Tage in der 5. Stunde

Unser Schülerparlament im Schuljahr 2014/15

 

 

 

   

Pausenspielzeuge für die Klassenkisten mussten ausgesucht werden.

 

Jede Klasse hatte ein Budget von 50 Euro, da hieß es Preise vergleichen.

 

 


Unser Schülerparlament im Schuljahr 2013-14

 

 

 

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie ihr bestimmt schon wisst, hat sich das Schülerparlament im 2. Schulhalbjahr mit der Idee von sogenannten Pausenhelfern beschäftigt. In der Projektwoche haben wir unsere Ausbildung beendet und einige Kinder des Schülerparlaments sind jetzt auch in den Pausen für euch da.

 

Wir helfen euch

 

... um Streit zu klären.

... bei leichten Verletzungen.

Sprecht uns an, wir finden mit euch gemeinsam eine Lösung!

 

In den Pausen sind wir für euch da:

 

 

Unser Ziel ist es im nächsten Schuljahr weitere Pausenhelfer auszubilden. Wenn ihr Lust habt andere Kinder zu unterstützen und euch gemeinsam mit uns für Andere einzusetzen, dann sprecht uns an!

 

 

           

 


 

Nachdem wir uns gemeinsam überlegt haben, wie wir unsere Treffen im Schülerparlament gestalten, haben wir uns nun einen Schwerpunkt für unsere Arbeit in diesem Schulhalbjahr gewählt. Gemeinsam wollen wir uns mit der Schulhofgestaltung und Problemen auf dem Schulhof beschäftigen.

 

Wenn ihr Fragen oder auch eine besondere Anregungen für uns habt, könnt ihr uns über den Klassenrat ansprechen. Anliegen, welche unsere ganze Schule betreffen, werden wir dann gemeinsam im Schülerparlament besprechen.

 

Euer Schülerparlament


 

Das erste Mal traf sich das Schülerparlament am 14.09.12 mit Frau Tönges, der Verantwortlichen für das Schülerparlament. 

 

Es gab eine Vorstellungsrunde, Organisatorisches  wurde geklärt und ein erstes Thema zur Diskussion und Bearbeitung wurde gefunden: Die Schüler möchten an der Situation am und im Bus etwas ändern.

Wie dies zu klären ist, wird die nächste Sitzung beinhalten.

 

Unser Schülerparlament im Schuljahr 2012-13

  

 


 

Klassenrat in allen Klassen

 

Der Klassenrat ist mit Beginn des Schuljahres 2012/13 in allen KLassen installiert. Alle Kinder haben die Möglichkeit ihr Anliegen zu klären und eine für alle verbindliche Lösung zu vereinbaren. Der Protokollant protokolliert die Beschlüsse. Der Zeitwächter achtet auf die zeitlich begrenzten Redebeiträge. Den Vorsitz übernimmt ebenfalls ein Kind mit Unterstützung der KLassenleitung und des Regelwächters. 


Geschwister-Grimm-Schule