Startseite
Schulprofil
Unsere Schule
2. Schulinspektion
ganztägige Schule
Termine
Schulleben
Klassen 2017/18

Eltern
Elternbeirat
Schulkonferenz
Förderverein
Kooperationen
Sponsoren & Förderer
Kontakt & Impressum
Pressespiegel


Elternbeirat

(verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrages ist Frau Becker, ehemalige Vorsitzende des Schulelternbeirat)

 

Liebe Eltern,

 

das ist der Schulelternbeirat der Geschwister-Grimm-Schule. Er setzt sich zusammen aus den gewählten Elternvertretern der einzelnen Klassen.

 

Klasse
ElternbeiratStellvertreter
1aCornelia FreundKlaus-Dieter Färber
1b Gerald Sanftenberg David Schneider
2aSilke BertramPeter Hartmann
2bJörg-Michael BarberSandra Lämmer
3a

Sabrina Fechner-Bringer

Daniela Neubert
3bMaraike Groß-UlberSylvia Fries
4aMarkus JunkermannSabine Ohlemacher
4bKlaus EichmannPetra Hahner

   

1. Vorsitzende: Peter Hartmann

 

2. Vorsitzende:  Sandra Lämmer

 

 

Wir möchten Ihnen nachfolgend kurz vorstellen welche Aufgaben und Pflichten ein Schulelternbeirat (SEB) hat.

Grundsätzlich gilt: ein Schulelternbeirat ist der Vertreter aller Schülerinnen, Schüler und Eltern. Er nimmt die durch das Gesetz geregelten Mitbestimmungsrechte der Eltern wahr ( siehe § 40 des Schulgesetzes).

 

 

  • Kommunikation innerhalb der Elternschaft 

 

Die Elternschaft der einzelnen Klassen werden nach Bedarf, jedoch mindestens einmal im Schulhalbjahr, vom Klassenelternbeirat zu einem Elternabend eingeladen.

Auf den Elternabenden gibt es Gelegenheit zur gegenseitigen Information und Aussprache. 

 

  • Kommunikation mit der Schulleitung und der Elternschaft 

durch z.B. Teilnahme an Konferenzen ( beratende Stimmen der Eltern) und persönlichen Gesprächen

  

  • Wahrnehmung des gemeinsammen Erziehungs-und Bildungsauftrages von Schule und Elternschaft 

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit geht deshalb über die Arbeit in den Mitwirkungsgremien – Elternabenden, Elternbeiratssitzungen, Schulkonferenz – hinaus. Die Eltern beteiligt sich meist zahlreich bei Unterrichtsprojekten, Ausflügen, Schulfesten oder speziellen Aktionen. Sie sollten bei Planung von Projekten frühzeitig einbezogen werden um deren Umsetzung aktiv unterstützen zu können.

 

Schulleitung, Lehrerschaft und Eltern sollten sich als Partner und sich über alle den Schulalltag betreffenden Fragen regelmäßig austauschen. Eine vertrauensvolle Offenheit und aktiver Informationsaustausch zwischen allen am Schulleben beteiligten Partnern (Elternschaft, Schulleitung und Lehrerschaft) ist Vorraussetzung für einen optimale Umsetzung des Erziehungsauftrag.

 

Wir möchten deshalb alle Eltern dazu ermutigen, sich zum Wohl unsrerer Kinder

an der Geschwister-Grimm-Schule zu engagieren.

 

Der Schulelternbeirat

 

 

 

Der Kreiselternbeirat des Rheingau-Taunus-Kreis stellt sich vor.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 


Geschwister-Grimm-Schule