keyvisual



Startseite
Schulprofil
Unsere Schule
2. Schulinspektion
ganztägige Schule
Termine
Schulleben
Klassen 2019/20
Eltern
Förderverein
Formulare
Kooperationen
Sponsoren & Förderer
Kontakt & Impressum
Datenschutz



Kontakt: vorstand@foerderverein-goldesel.de

 

Die aktuelle Satzung können Sie hier einsehen.

 

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im März 2019 konnte ein neuer Vorstand gewählt werden. Der bisherige Vorstand bleibt bis zur ordendlichen Mitgleiderversammlung am 19.08.2019 im Amt. Nach der Entlastung durch die Mitgliederversammlung tritt der neu gewählte Vorstand sein Amt an.

 

Der bisherige Vorstand:

1. Vorsitzender Thilo Pfeil

2. Vorsitzende Karen Schönberger

Kassiererin Sandra Lämmer (unterstützt durch Beisitzerin Sandra Christmann)

Schriftführer Robert SChreck

Beisitzerin Maike Klatte-Stoll

 

Der neue Vorstand ab 19.08.2019:

1. Vorsitzende Sabine Conradi-Hühn

2. Vorsitzende Anja Willems

Kassiererin Martina Plathe

Schriftführerin Anna Larrosa

Beisitzer: Ariane Schneider, Kim Großmann, Olaf Allmannsberger, Karen Schönberger

 


Tätigkeitsbericht des Fördervereins Goldesel e.V. der Geschwister Grimm Schule

 

Das 1. Schulhalbjahr 2016/17 ist gerade vergangen. Zeit an dieser Stelle einmal kurz die Aktivitäten des Schulfördervereins Goldesel der letzten knapp 24 Monate aufzuführen. Der Förderverein hat auch im vergangenen Schuljahr die Schule in vielerlei Hinsicht unterstützt. Mit Hilfe unserer Beitragseinnahmen, Spenden sowie öffentlicher Zuschüsse konnten wir die Ausstattung der Schule sowie einzelner Klassen bzw. Aufenthaltsräume weiter verbessern und damit den Kindern unserer Schule ein Umfeld schaffen, dass sowohl die Arbeit erleichtert als auch Freude macht.

  

Dementsprechend wurde eine Tischtennisplatte für den Außenbereich (finanziert durch die Spende des Frauenkleiderbasars und einem Zuschuss des Fördervereins) angeschafft und aufgestellt. Darüber hinaus konnte im Sommer 2016 der Pausenhof durch eine „Wikinger-Schaukel“ bereichert werden (finanziert ebenfalls aus Spenden des Frauenkleiderbasars, der Nassauischen Sparkasse und des Fördervereins sowie tatkräftiger, ehrenamtlicher Hilfe). Schon im Vorfeld fieberten die Schüler/-innen auf die Eröffnung im Juli hin und das Spielgerät erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Eine Erweiterung des Pausenangebots durch weitere Geräte wie „Rikschas“, „Racer“,  „Buggys“ und sogenannten „Pferdeleinen“ (Spenden des Frauenkleiderbasars) im Frühjahr 2017 ist geplant. 

 

       

Die Tischtennisplatte wurde durch die großzügigen Spende des Frauenkleider-Basar-Teams angeschafft.

 

Die Eröffnung der Wikinger-Schaukel durch Wilfried Bach.

Er unterstütze mit seiner Firma den Einbau der Schaukel. 

  

 

Für die Ganztagsbetreuung wurden zudem noch Kapla-Bausteine“ und eine Nähmaschine erworben. Darüber hinaus wurde durch die Anschaffung von Teppichböden und Regalen der Betreuungsraum noch attraktiver und einladender gestaltet.    

 

 

   

 

   

Einrichtung eines gemütlichen Spielezimmers.

 

Und so sieht es hinter der Tür aus...

 

Die Kapla-Steine regen zum Bauen an.

 

Neben der abwechslungsreichen Gestaltung des Schulalltags liegt dem Förderverein jedoch auch die Stärkung eines klassenübergreifenden Zusammengehörigkeitsgefühls am Herzen. Vor diesem Hintergrund organisierte und finanzierte der Förderverein zahlreiche außerschulische Veranstaltungen sowohl für die Ganztagsschüler als auch für alle Schüler. Hierzu gehörten neben den Auftritten des Zauberers „Zinnobro (Juli 2015 wie auch März 2016 für alle Schul- und Maxi- Kindergartenkinder) auch der im Juli 2016 durchgeführte Erlebnistag mit dem Naturparkranger Frank Friedrich (Ganztagskinder). Ebenfalls wurde nach Dezember 2015 nun auch im Dezember 2016 zum zweiten Mal die Eisbahn in Bad Schwalbach angemietet und nicht nur den Kindern, sondern auch allen Geschwisterkindern sowie Eltern in Einstimmung auf die Weihnachtszeit, zur Verfügung gestellt. 

 

       

Zauberer Zinnobro begeistert die Kinder ...

 

 

 

Eislaufen für alle in Bad Schwalbach bei ice4Moor

  

Auch an die Eltern wurde in der Vergangenheit gedacht. So konnte der Förderverein im Juni 2016 Sven Hölzel mit dem Elternvortrag „Ich will doch nur dein Bestes“ gewinnen.   

 

 

       

Viele Eltern nutzen das Angebot und lauschten Sven Hölzel, ...

 

... der die Eltern mit seinem kurzweiligen Vortrag begeisterte.

 

Beschreibungstext

 

 

 

Neben oben genanntem Hauptanliegen und Umsetzungen soll dabei an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass der Förderverein mit dem 2ten Schulhalbjahr 2014/2015 die Ganztagsbetreuung der Schule übernommen hat. In diesem Zusammenhang arbeiten wir stetig daran, den Schülern-/ innen ein attraktives Betreuungs- und AG-Angebot anbieten zu können. Zudem konnten die vereinseigenen AG- Beiträge durch Subventionen des Fördervereins auf die Hälfte reduziert werden.

   

Der Förderverein möchte sich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei allen Groß- und Kleinspendern sowie Helfern bedanken. Wir werden auch in Zukunft auf die Mithilfe unserer Mitglieder und Freunde angewiesen sein. Mit dem Ziel, den Schülern und Schülerinnen der Geschwister-Grimm-Schule ein abwechslungsreiches und attraktives Lernumfeld zu bieten, steht der Förderverein auch zukünftig in der Verantwortung. Wir freuen uns daher über jede tatkräftige Unterstützung. 

  



 

 

Eiszeit als Weihnachtsgeschenk des Fördervereins Goldesel e.V. 

In diesem Jahr bereitete der Schulförderverein Goldesel e.V. allen Kindern der Geschwister-Grimm-Schule ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Alle Schulkinder, Geschwisterkinder und Eltern waren zu einer Eiszeit auf die Bad Schwalbacher Eisbahn eingeladen. Für die Mitglieder des Fördervereins waren sogar die Leihschlittschuhe inklusive. 2 Stunden lang wurde gut gelaunt Runde um Runde auf der Eisfläche gedreht. Zwischendurch konnten sich alle bei Bratwurst, Pommes, Kinderpunsch und Glühwein stärken. Alle waren sich einig - das war super!! 

 

 

Warum Mitglied werden?

Wir, die Mitglieder des Fördervereines, haben die Möglichkeit durch unseren Förderverein aktiv unsere Schule mitzugestalten. Dies kann in vielerlei Hinsicht geschehen, ob in der Unterstützung von Unterrichtsprojekten, kulturellen Veranstaltungen oder der Gestaltung des Pausenhofes.  

 

Das meiste Geld, das der Schule zusätzlich zur Verfügung steht, wird von Eltern erwirtschaftet und sollte auch von Eltern verwaltet werden.

 

Nur ein gemeinnütziger Verein kann um Spenden werben und Spendenquittungen ausstellen (auch ihr Beitrag ist steuerabzugsfähig).

 

Geben Sie Ihren Kindern ein gutes Beispiel für Engagement und Beteiligung!

 

Alle Mitglieder erhalten einen Einkaufsrabatt von 5% im Schulbedarfsgeschäft „Büffelwelt“ in Bad Schwalbach.

 

Die Mitgliedschaft der Eltern beschränkt sich meist auf die Grundschulzeit der Kinder; der Verein braucht so ständig „Nachwuchs“:  Gestalten Sie das Schulumfeld Ihrer Kinder durch neue Ideen mit!

 

Die Beitrittserklärung finden Sie hier.

Die Ziele: 

Der Zweck eines Fördervereins ist es Gelder zu beschaffen.

 

Davon werden gemäß unserer Satzung insbesondere zusätzliches Arbeits- und Lehrmaterial wie z.B. das Smartboard angeschafft und kulturelle Veranstaltungen der Schule wie das Lesefest im September unterstützt.

 

Top
Geschwister-Grimm-Schule